Schlagwort: Jurisprudenz und Kommunikation

Jura trifft Kommunikation

Jura trifft Kommunikation – das richtige Wort am passenden Ort
Der professionelle Auftritt vor Gericht, Behörden, Mandanten, Medien oder im Studium – unser neues Trainingsmodul für die Fachanwaltsausbildung  

Brüning Rapior

Experten in Justiz und Medien sind sich mittlerweile absolut einig: Jurisprudenz und           Kommunikation bilden in unserem heutigen Medienzeitalter eine untrennbare Einheit. Das gilt für Auftritte aller Art, seien sie in einer Gerichtsverhandlung, in Verhandlungen mit Behörden oder Unternehmen, vor Kamera und Mikrofon, bei Gesprächen mit Mandanten, bei Vorträgen oder „Präsentationen“ in den Seminaren bzw. Prüfungen. Trotz bester Argumente kann man bei einer mangelhaften Situationsanalyse, dem falschen Wort oder der missverständlichen Gestik und Mimik genau das Gegenteil von dem bewirken, was man erreichen möchte und im Zweifel dadurch großen Schaden anrichten. Was nützt der schärfste juristische Sachverstand,  jede Intelligenz, wenn die Botschaft nicht, wie wir sagen,  „rüber“ kommt und damit das inhaltliche und emotionale Ziel nicht erreicht wird. Nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass dies bei den immer häufiger stattfindenden Medienauftritten eine zunehmende Bedeutung gewinnt.

Brüning Flipchart

Wir bieten für Rechtsanwälte, Rechtsanwälte in der Fachanwaltsausbildung, Referendare und diejenigen, die im Rechtswesen in irgendeiner Form tätig sind oder sich dafür interessieren, ein neu konzipiertes Trainingsmodul an. Es basiert auf der Vernetzung der Disziplinen Jurisprudenz auf der einen Seite und Kommunikation, Präsentation und Umgang mit den Medien andererseits.   Hintergrund ist die praktische Erkenntnis, dass derjenige nur erfolgreich ist, der diese Bereiche optimal miteinander verzahnt. Und genau das trainieren wir mit zwei Trainern an konkreten Beispielen.
________________________________________________________________________

Erfahrungsbericht:

Wenn Sie mehr über das erfolgreiche Seminarmodul „Jura trifft Kommunikation“ erfahren wollen, verwiesen wir zum Beispiel auf unser Training, das wir mit Mitgliedern des Hamburgischen Anwaltsvereins umgesetzt haben.

Wenn Sie auf das Bild oder HIER >> klicken kommen Sie direkt zum Erfahrungsbericht des Seminars.
________________________________________________________________________ 

Prof. Christoph BrüningProfessor Dr.Christoph Brüning ist Direktor des Instituts für Öffentliches Wirtschaftsrecht an der Universität Kiel, Richter am Verfassungsgericht Schleswig- Holstein und Vorstand des Lorenz-von-Stein-Instituts für Wirtschaftswissenschaften.
Hier geht es zum Lebenslauf von Prof. Dr. Christoph Brüning.

Porträt Gerd RapiorGerd Rapior ist langjähriger Fernsehjournalist, Medientrainer und Medienberater sowie vierfacher Journalistenpreisträger.
Hier geht es zum Lebenslauf von Gerd Rapior.

Wir sind darüber hinaus mit Rechtsanwaltskammern im Gespräch, in der Fachanwaltsausbildung unser Seminarmodul als Fachveranstaltung im Rahmen der Pflichtseminare anerkennen zu lassen. Das gemeinsame Jurisprudenz- und Präsentationscoaching beinhaltet zahlreiche Rollenspiele, die mit der Videokamera aufgezeichnet und anschließend gemeinsam analysiert werden.

Foto |  Im Training:  v.l. Rechtsanwälte Dr. Kai Hentschelmann, Andreas Sandmann und Diana Liovetto
Trainer: Prof. Dr. Christoph Brüning, Gerd Rapior

 

Facebookgoogle_pluslinkedin
Brüning Rapior

Jurisprudenz und Kommunikation

Jura trifft Kommunikation – das richtige Wort am passenden Ort
Der professionelle Auftritt vor Gericht, Behörden, Mandanten, Medien oder im Studium – unser neues Trainingsmodul für die Fachanwaltsausbildung  

Brüning Rapior

Experten in Justiz und Medien sind sich mittlerweile absolut einig: Jurisprudenz und Kommunikation bilden in unserem heutigen Medienzeitalter eine untrennbare Einheit. Das gilt für Auftritte aller Art, seien sie in einer Gerichtsverhandlung, in Verhandlungen mit Behörden oder Unternehmen, vor Kamera und Mikrofon, bei Gesprächen mit Mandanten, bei Vorträgen oder „Präsentationen“ in den Seminaren bzw. Prüfungen. Trotz bester Argumente kann man bei einer mangelhaften Situationsanalyse, dem falschen Wort oder der missverständlichen Gestik und Mimik genau das Gegenteil von dem bewirken, was man erreichen möchte und im Zweifel dadurch großen Schaden anrichten. Was nützt der schärfste juristische Sachverstand,  jede Intelligenz, wenn die Botschaft nicht, wie wir sagen,  „rüber“ kommt und damit das inhaltliche und emotionale Ziel nicht erreicht wird. Nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass dies bei den immer häufiger stattfindenden Medienauftritten eine zunehmende Bedeutung gewinnt.

Brüning Flipchart

Wir bieten für Rechtsanwälte, Rechtsanwälte in der Fachanwaltsausbildung, Referendare und diejenigen, die im Rechtswesen in irgendeiner Form tätig sind oder sich dafür interessieren, ein neu konzipiertes Trainingsmodul an. Es basiert auf der Vernetzung der Disziplinen Jurisprudenz auf der einen Seite und Kommunikation, Präsentation und Umgang mit den Medien andererseits.   Hintergrund ist die praktische Erkenntnis, dass derjenige nur erfolgreich ist, der diese Bereiche optimal miteinander verzahnt. Und genau das trainieren wir mit zwei Trainern an konkreten Beispielen.


Prof. Christoph BrüningProfessor Dr.Christoph Brüning ist Direktor des Instituts für Öffentliches Wirtschaftsrecht an der Universität Kiel, Richter am Verfassungsgericht Schleswig- Holstein und Vorstand des Lorenz-von-Stein-Instituts für Wirtschaftswissenschaften.
Hier geht es zum Lebenslauf von Prof. Dr. Christoph Brüning.

Porträt Gerd Rapior

Gerd Rapior ist langjähriger Fernsehjournalist, Medientrainer und Medienberater sowie vierfacher Journalistenpreisträger.
Hier geht es zum Lebenslauf von Gerd Rapior.

Wir sind darüber hinaus mit Rechtsanwaltskammern im Gespräch, in der Fachanwaltsausbildung unser Seminarmodul als Fachveranstaltung im Rahmen der Pflichtseminare anerkennen zu lassen. Das gemeinsame Jurisprudenz- und Präsentationscoaching beinhaltet zahlreiche Rollenspiele, die mit der Videokamera aufgezeichnet und anschließend gemeinsam analysiert werden.

 

Foto |  Im Training:  v.l. Rechtsanwälte Dr. Kai Hentschelmann, Andreas Sandmann und Diana Liovetto
Trainer: Prof. Dr. Christoph Brüning, Gerd Rapior

 

 Erfahrungsbericht:
Wenn Sie mehr über das erfolgreiche Seminarmodul „Jura trifft Kommunikation“ erfahren wollen, verwiesen wir zum Beispiel auf unser Training, das wir mit Mitgliedern des Hamburgischen Anwaltsvereins umgesetzt haben.
Wenn Sie auf das Bild oder HIER >> klicken kommen Sie direkt zum Erfahrungsbericht des Seminars.

 

Facebookgoogle_pluslinkedin