Ziele, Ablauf, Trainingsformen, Philosophie und mehr …

Gesprächsrunde

JEDE IDEE FOLGT EINER PHILOSOPHIE – „MEDIENFITNESS“

Unsere Ziele
Unser Ziel ist es, nicht nur die Auftritte jedes einzelnen vor Journalisten (Pressekonferenzen oder Interviews), Kamera und Mikrofon sondern auch bei Kundenkontakten, Treffen mit Geschäftspartnern, Verhandlungen, Unternehmenspräsentationen, Reden, Begrüßungen, Podiumsdiskussionen, Krisensituationen oder Talk Shows – also in jeder Hinsicht –  zu perfektionieren. […] Ziele    

Unser Konzept
Das Medienseminar und die damit verbundenen Trainings werden von dem Fernsehjournalisten Gerd Rapior und seinem Team von MEDIA-CONCEPT passgenau auf Sie abgestimmt. Sie äußern Ihre Ziele und Wünsche, wir analysieren Ihren „Auftritt“, ermitteln Ihren Bedarf und konzeptionieren ein Training, das Ihren persönlichen Erfordernisse entspricht. […] Konzept 

Unsere Philosophie | Ihr Nutzen
Ziel des Medienseminars ist es, den Teilnehmern deutlich zu machen, dass jede Presseaktivität eine Werbung zum Null-Tarif sein kann, zumindest dann, wenn diese Gelegenheit optimal genutzt wird. So wird der Umgang mit der Presse, das Vorgespräch mit Journalisten, das Thema Medienstrategie, der Auftritt vor der Kamera oder dem Hörfunkmikrofon, das Statement oder Interview in theoretischen und praktischen Übungen trainiert […] Philosophie des Medienseminars   

Der Trainingsablauf
Nach einer Statusermittlung arbeiten wir die Frage heraus, welche konkreten Ziele Sie und ihr Unternehmen verfolgen, an welchen Stellen wir Sie professionalisieren und weiterentwickeln können. Hierzu führen wir unter anderem eine offene Stärken- und Schwächenanalyse durch. Dass wir uns auf  jede Person konkret vorbereiten, das Training unter Praxisbedingungen durchführen und für eine aufrichtige, offene und umfassende „Kritik” stehen, gehört zur Philosophie von Gerd Rapior und seinem Team.[…] Trainingsablauf 

Die Technik
Es geht fast jedem so: öffentliche Auftritte, Präsentationen, Reden, Diskussionsrunden, Interviews und Statements erzeugen Stress. Vor allen Dingen dann, wenn man selbst im Scheinwerferlicht steht. Nicht selten „erschallt“ vom Journalisten kurz vor der Sendung das Kommando „Stehen Sie bitte ruhig“. Doch so einfach ist das beileibe nicht.[…] Technik 

Einzel- oder Gruppentraining
Ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen bieten wir Ihnen unterschiedliche Trainingsformen an. Wählen Sie zwischen Einzelseminaren und  Gruppenseminaren.  Welche Vorteile die jeweilige Trainingsformen bieten, erfahren Sie nach dem entsprechenden Klick.
Einzelseminare       Gruppenseminare

Die Herausforderung
Die Herausforderung bei allen Auftritten ist stets:  Wie sage ich was in einer äußerst kurzen Zeit? Werde ich gut und richtig verstanden? Wirke ich verbindlich, sympathisch und glaubwürdig? Nur wenn es gelingt, eigene Botschaften professionell zu präsentieren, wir sagen: „richtig rüber zu bringen“, hat sich der Auftritt gelohnt und zwar zur kostenlosen Werbung in eigener Sache. Und das in der weiten Öffentlichkeit, aber auch vor Multiplikatoren, in kleiner Runde oder einem großem Publikum. So ist sichergestellt, dass Ihre Botschaften ankommen und von Ihren Gesprächspartnern, den Medien, der Politik, den Kunden, Mitarbeitern, Ihren Gästen aber auch den Lesern, Zuhörern und Zuschauern geglaubt werden. Strategische „Auftritte“ dieser Art sind in der heutigen Geschäftswelt nahezu unverzichtbar.
Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist die Notwendigkeit eines professionellen Auftrittes in der internen Kommunikation. Die in den Medienseminaren trainierten Mechanismen und besprochenen Verhaltensmuster sind im Kern für jede kommunikative Situation anwendbar.
Das alles ist im Grunde „Handwerk“, das man erlernen, besser gesagt trainieren kann, vor allem dann, wenn man nachhaltigen Erfolg erzielen möchte.

Trainer
Gerd Rapior, er selbst hat jahrelang als  Fernsehredakteur beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) gearbeitet, und sein Team gehören zu einer Gruppe ausgewiesener Journalisten und Medienfachleute, die schon lange „im Geschäft“ sind und hauptberuflich, also quasi täglich, mit der Materie umgehen. So ist es möglich, die Seminarteilnehmer vor laufender Kamera praxisbezogen zu trainieren. Es ist sozusagen das „tägliche Brot“ der Seminarleiter: Sie wissen was wichtig ist und worauf es normalerweise – aber auch in Krisensituationen – ankommt, um optimal mit den Medien umgehen und sich vor Kamera und Mikrofon professionell präsentieren zu können. In den Seminaren arbeiten Gerd Rapior und sein Team von MEDIA-CONCEPT an den persönlichen Verhaltensmustern in den Bereichen Sprache, Gestik, Mimik, Präsens und optimieren die Inhaltsstrukturen.
Das Medienseminar und die Trainings werden von Gerd Rapior und seinem Team auf Ihren Bedarf und ihre konkreten Erfordernisse abgestimmt. Filme, sogenannte Schnellformulierungs– und Korkenübungen sowie die berühmten Insiderkniffe ergänzen die praktischen Übungen, bei denen jeder Teilnehmer sich selbst sieht bzw. erlebt und dadurch erfährt, wie er wirklich auf seine Umwelt wirkt.  Mit der Begleitung (Korrektur) durch den Trainer wird  der Auftritt ganz individuell und deutlich optimiert.

Ziel unseres Trainings ist nicht, die Auftritte der Teilnehmer zu „uniformieren“. Wir wollen die Präsentation jedes Einzelnen nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen professionalisieren. Für das Medientraining wurden Auffrischungs- und Fortsetzungsmodule erarbeitet.

 

Facebookgoogle_pluslinkedin

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *