Museum Villa Stuck – selbst ein Kunstwerk

Künstlerhaus von Struck, München
Foto: Gerd Rapior

DSC07987Der Besuch der  Villa Franz von Stucks (erbaut 1897 /1898) ist ein weiterer aus unserer Sicht wirklich guter Tipp, wenn man sich in München aufhält, sich für Kunst interessiert oder interessierten Kunden und Geschäftsfreunden etwas Außergewöhnliches bieten möchte.
Von einem typischen Jugendstilbau ist die Villa weit entfernt. Hier bestechen die geraden Linien und Quarder.
Die Villa Stuck gilt national wie international als ein renommierter Ort der Begegnung mit der Kunst des 19.-21. Jahrhunderts. Die bedeutende Sammlung von Werken Franz von Stucks (1863-1928), eine Ausstellung zur Kunst um 1900, zeitgenössische Kunst und Wechselausstellungen machen das Ambiente zu einem Ort des Kunsterlebens, so bewerten es Kunstexperten.
Bemerkenswert sind die luxuriösen Rauminszenierungen und das sehr repräsentative Künstleratelier. Auf der Pariser Weltausstellung 1900 wurden die Möbel, die der Künstler für seine Villa entworfen hatte, mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
Auf der Rückseite der Villa befindet sich ein Künstlergarten, der pompejanische Vorbilder mit Kunstwerken des 19. Jahrhunderts verbindet. Und dem Katalog ist zu nehmen, dass die „Betreiber“ des Hauses  Stuck die Künstlervilla als Gesamtkunstwerk sehen, in dem sich Leben, Architektur, Kunst, Musik und Theater treffen. Es soll dem fruchtbaren Dialog dienen und gleichermaßen Quelle der Inspiration und des künstlerischen Austausches sowie dem Wissensspeicher sein, heißt es weiter. Das Haus steht allen interessierten Besuchern offen, die Räumlichkeiten können auch für private Anlässe gemietet werden.

Zurzeit ist dort die Sonderausstellung „Geh und Spiel mit dem Riesen! Kindheit, Emanzipation und Kritik“ zu sehen. Eine Ausstellung die zeigt, wie Künstler Kinder sehen.
Text und Fotos: Gerd Rapior

DSC07978


 

 

 

Zurzeit ist dort die Sonderausstellung „Geh und Spiel mit dem Riesen! Kindheit, Emanzipation und Kritik“ zu sehen. Eine Ausstellung die zeigt, wie Künstler Kinder sehen.

 

 

 

 

DSC07975

DSC07971

DSC07968

DSC07976

DSC07965

DSC07969

DSC07981

 

 

 

 

Facebookgoogle_pluslinkedin

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *