Lubinus-Bücherherbst 2016

p1100826Schade für die, die nicht dabei waren
Lubinus-Bücherherbst-2016 Spezial

Wer von dieser Veranstaltung erwartet oder auch vielleicht befürchtet hatte, dass man sich beim Bücherherbst mit schwerer Literatur beschäftigen musste, wurde schnell eines Besseren belehrt. Und diejenigen, die Annemarie Stoltenberg kennen, wussten natürlich schon vorher, dass sie die von ihr ausgewählten publizistischen Produkte fröhlich und oft mit viel Witz sowie Hintersinn ihrem Publikum näherbringt.
Ihr Ziel ist es auch diejenigen zu erreichen, die nicht unbedingt zu den Leseratten gehören. So war sie schon vor Beginn der Frankfurter Buchmesse vor Ort, sprach mit Autoren, Verlagen und dem Messeveranstalter. Mitgebracht hat die NDR-Kulturredakteurin und Literaturkritikerin 19 ausgesuchte Werke, sodass für jeden etwas dabei war. Schallendes Gelächter war immer wieder dann zu hören, wenn Annemarie Stoltenberg zu jedem Buch die Inhaltsgeschichte präsentierte und diese mit ihren Lebenserfahrungen – und häufig auch mit skurrilen Erlebnissen – garnieren konnte.
Sichtlich gerührt war das Publikum, als die mehrfache Paralympicssiegerin, Welt- und Europameisterin Kirsten Bruhn aus ihrem Leben erzählte. Ihre Beziehung zum Schwimmsport, der schwere Unfall, den sie 1991 erlitt und seitdem querschnittsgelähmt ist, dem Kampf, p1100792

bruhn_mein-leben_cover-jpg

ihrem Leben wieder eine Bedeutung zu geben, der Gang während des unermüdlichen Trainings durch das Tal der Tränen und ihr unbeschreiblicher Erfolg bei Wettkämpfen, die sie zu einer der besten Behindertensportlerinnen der Welt werden ließ. Sie hat ihre bisherige Lebensgeschichte in einem Buch („Mein Leben und wie ich es zurückgewann“) zusammengefasst, das ebenfalls dort präsentiert und bewertet wurde.

Eine interessante wie anrührende Lebensgeschichte garniert mit ein bisschen Selbstironie und Mutterwitz, die Menschen Mut machen soll, die in einer ähnlichen Situation sind. Geschrieben von einer Frau, die niemals aufgegeben hat. Und diesen Kampfgeist möchte sie auch in anderen Menschen mit Behinderung entfachen.
Mit von der Partie war auch die Kieler Buchhandlung Jetzek, bei der die vorgestellten Werke zu haben waren, für den einen und anderen eine gute Gelegenheit, schon jetzt sich mit Weihnachtsgeschenken einzudecken.
Eine gelungene Veranstaltung, bei der es nicht nur publizistische Genüsse gab, sondern auch kulinarische nicht zu kurz kamen. Eine Buchpräsentation in einem ursprünglichen Seminarraum, der durch geschickte weibliche Hände in Windeseile in eine schöne wie anmutende Herbstkulisse umgewandelt wurde, in der Schmökern und das Erzählen von Buchgeschichten richtig Spaß machten.
Die Veranstalter waren sich einig. Im nächsten Jahr wird es weitergehen. Der Bücherherbst 2017 kommt bestimmt – sicher auch wieder zu Lubinus.

p1100885

 

 

 

 

 

 

 

 

p1100820

 

 

 

 

 

 

 

 

p1100863

 

 

 

 

 

 

 

 

p1100767

Merken

Merken

Facebookgoogle_pluslinkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.