Monat: November 2017

Thalia Vista Social Club – ein Angriff auf die Lachmuskeln

Das Stück im Hamburger Thalia Theater hat mittlerweile Kultstatus erlangt. Wir empfehlen dieses Theaterstück unseren Kooperationspartner als eine sinnvolle Kundenveranstaltung. Viele Besucher sehen es nicht zum ersten Mal, lachen schon bevor der Slapstick beginnt.
Eine Parodie auf ein Altersheim, das Altwerden und die Demenz. Auf der einen Seite äußerst Charmant, extrem witzig, intelligent, verschmitzt, ein wenig übertrieben und dadurch wunderbar skurril. Auf der anderen Seite verbunden mit etwas schwarzen Humor, der mache Dinge des Lebens einfach auf den Punkt bringt. Alles umrahmt mit tollen Songs der Siebziger, interpretiert von den „alten“ Herrschaften und das nicht nur in brüchiger Stimmlage.
Ein wunderbarer, kurzweiliger und extrem unterhaltsamer Abend.
Ein Leistungsträger im Ensemble war der stimmgewaltige Rainer Piwek, hier zusammen mit Astrid und Carsten Knopt sowie Birgit und Gerd Rapior nach der Vorstellung im Restaurant „Weltbühne“.
Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen auf einer Bühne
Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Personen auf einer Bühne

 

Thalia Vista Social Club – ein Angriff auf die Lachmuskeln
Thalia Vista Social Club – ein Angriff auf die Lachmuskeln
Facebookgoogle_pluslinkedin
St. Marien zu Lübeck

Musik liegt in der Luft

St. Marien zu Lübeck
St. Marien zu Lübeck

7. Dezember – Marienkirche zu Lübeck – freier Eintritt
Am 7. Dezember 2017 ist es wieder soweit. Nach dem Willen des Stifters Rolf Grasse, ertönen wieder unterschiedliche und schöne Klänge zu Ehren des früheren Bundeskanzlers Willy Brandt. Die „Stiftung zum 7. Dezember 1970“ will an den Kniefall des Friedensnobelpreisträgers erinnern, die als wegweisende Geste des Staatsmannes weltweit für Furore gesorgt hat und in die Geschichte eingegangen ist. Der Kniefall Willy Brandts als Zeichen der Entschuldigung und Versöhnung läutete eine neue Ostpolitik, das Ende des Kalten Krieges und die Deutsche Wiedervereinigung ein. Sie wurde Grundlage für eine Völkerverständigung mit den Ländern, die unter dem deutschen Naziregime gelitten haben.
Das diesjährige Konzert steht daher unter dem Motto: „Polen und Deutschland – damals und heute“
Den musikalischen Rahmen bilden die „Marien Brass Lübeck“ und das „Brass Quintett of Polish National Symphony Orchestra“. Die musikalische Leitung hat der Organist an St. Marien Johannes Unger, der mit Orgelmusik das Musikprogramm an dem Festtag abrundet. Durch das Programm führt der bekannte Kabarettist Steffen Möller, der in Polen eine beliebte humoristische Institution und durch Funk und Fernsehen sehr bekannt ist. Er wird Auszüge aus seinem Programm präsentieren. Anschließend soll wieder ein geselliger Gedankenaustauch stattfinden. Gegen einen geringen Kostenbeitrag werden Getränke und eine kleine Stärkung angeboten.
Zu der Musikveranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Sie findet am 7. Dezember 2017 um 19:30 Uhr in St. Marien zu Lübeck satt. Der Eintritt ist frei.
(Foto: Vielen Dank Pixabay | Gerd Rapior und das Team von Media Concept unterstützt die Stiftung)

Facebookgoogle_pluslinkedin
P1210159-001

Profunde Gäste bei Lubinus – Steuerzahlerpräsident auf Info-Besuch

P1210191-001Profunde Gäste bei Lubinus
Gruppenbild mit Dame. Informationsbesuch von Dr. Aloys Altmann, Präsident des Bundes der Steuerzahler Schleswig-Holstein (rechts im Bild) und Geschäftsführer Rainer Kersten (links im Bild) im Hause Lubinus. Begrüßt wurden sie von Hausdame Sabine Lubinus und Pressesprecher Gerd Rapior.
Die „Haushaltskontrolleure“ informierten sich beim Vorstandsvorsitzenden Otto Melchert über die Arbeit der Lubinus-Stiftung mit ihren Kliniken. Themen waren unter anderem die Auswirkungen des Krankenhausstrukturgesetzes auf das Haus-Lubinus und die Möglichkeiten sowie Chancen die Krankenhäuser für die Zukunft krisenfest zu machen.

Facebookgoogle_pluslinkedin