HERZLICH WILLKOMMEN BEI MEDIA CONCEPT                                                          

ES IST GUT, DASS WIR UNS GEFUNDEN HABEN

 

MEDIA CONCEPT | UNSERE ANGEBOTE
Die Arbeitsschwerpunkte bei dem erfahrenen Fernsehjournalisten und Medientrainer Gerd Rapior und seinem Expertenteam (Treffen Sie das Expertenteam) von Media Concept bilden die mediale und politische Beratung, Medienseminare sowie die Entwicklung und Durchführung von imagefördernden Events.

_MG_1551

Gemeinsam mit seinem fachübergreifenden Expertenteam coacht der langjährige NDR-Fernsehredakteur und Vorsitzende der Landespressekonferenz Schleswig-Holstein sowie vierfache Journalistenpreisträger Sie, Ihr Unternehmen oder Ihre Institution in allen Bereichen der Medienarbeit, damit Sie in der medialen Welt perfekt aufgestellt sind.

 

 

Zu den Coachingangeboten gehören:
  • Medienseminare (Erfolgreicher Umgang mit und effizientes Nutzen von Medien)
  • Medientrainings (Optimale Präsentation vor laufender Kamera)
  • Präsentations- und Performancetrainings (Mit dem richtigen Auftritt und Outfit zum Erfolg)
  • Interviewtrainings (Die richtigen Antworten, glaubwürdig, verbindlich, verständlich und kurz auf die noch so komplizierten Fragen zu geben)
  • Mitarbeitercoachings (Stärkung des Teams und der Produktivität)

Weitere Schwerpunkte bilden neben der individuellen Medienberatung auch die Produktion von Imagefilmen und die Entwicklung von Unternehmensleitbildern.

MEDIA CONCEPT | UNSER ANSPRUCH
Unser Anspruch ist es, in unserer Branche zu den Besten zu gehören. Darum überprüfen wir immer wieder von Grund auf unser Können. Die positive Bewertung der Leistungen durch unsere Kunden, die kontinuierliche Überprüfung  unseres Handels im Expertenteam, unser Praxisbezug und die  Ergänzung durch wissenschaftliche Erkenntnisse geben uns ein Selbstbewusstsein, das auf unsere Auftraggeber abfärbt.

MEDIA CONCEPT | UNSERE KLIENTEL
Unsere Klientel besteht unter anderem Konzerne, Großunternehmen, aber auch kleinere und mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, Verbänden, Kammern, Innungen, Krankenhäusern, Gesundheitskonzernen, Arztpraxen, Kanzleien, Steuerberatungsbüros, Agenturen, Parteien, Organisationen, Selbstständige und Repräsentanten aus der Bundespolitik (u.a. Bundestagsabgeordnete), verschiedener Bundesländer (u.a. Mitglieder von Landesregierungen) und Kommunen (u.a. Bürgermeister). Das Leistungsangebot von Gerd Rapior und seinem Team sind für die Menschen nahezu unerlässlich , die sich oder ihre Institution nach innen oder außen optimal präsentieren, Vorträge gekonnt halten, die Medien profesionell bedienen oder Verhandlungen erfolgreich führen möchten. 

MEDIA CONCEPT | UNSER HAUPTSITZ
Unser Hauptsitz befindet sich im hohen Norden, in der Landeshauptstadt Kiel. Dort wo der Himmel noch richtig blau ist, die frische Brise für einen klaren Kopf sorgt, die Menschen als verlässlich und gradlinig gelten, dort wo sich die besten Segler der Welt treffen. Büros bzw. Adressen unterhalten wir aber auch in Berlin, Rostock und Hamburg.

Mit einem Klick auf diesen Text erhalten Sie ein Überblick über unser Angebotsportfolio.

Treffen Sie das Expertenteam
Das Netzwerk
Die Kooperationen 

Hinweis: Bitte beachten Sie auch die Seminare „Jurisprudenz und Kommunikation“ (Trainer: Prof. Dr. Christoph Brüning | Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an die CAU Kiel und Richter am Schleswig-Holsteinischen Verfassungsgericht und Gerd Rapior
sowie  „Projektmanagement und Kommunikation“ von WILKENDORF >> RAPIOR

 

 

Gerd Rapior shared their post.

VERO – der Baustoffverband trifft sich in Rostock
Dieses Mal in Rostock, im kommenden Jahr in Bad Homburg. Der länderübergreifende Baussoffverband VERO mit Sitz in Duisburg kam in diesem Jahr an die Warnow, um seine Mitgliederversammlung und das Unternehmerforum durchzuführen.
Die Verbandsführung hatte in die Hansestadt Rostock geladen und rund 200 Unternehmer der Baustoffindustrie aus dem ganzen Bundesgebiet kamen an die Ostsee, um auf ihrer Mitgliederversammlung über die wirtschaftliche Lage und die politischen Rahmenbedingungen der Branche zu diskutieren.
Schwerpunkt des Treffens bildet das Unternehmerforum, zu dem sich namhafte Juristen und ein IT-Sicherheitsexperte angesagt hatten. Ein immer wieder kontrovers diskutiertes Thema ist der Dauerbrenner „neutrale Ausschreibungen“. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es ein Spannungsfeld zwischen Ansprüchen, Realität und Rechtempfinden gibt. Auch das Thema Korruption liefert bei den Unternehmern immer wieder Diskussionsstoff, zumal sich die Anzahl der Korruptionsvorwürfe häufen und immer mehr Strafverfahren eröffnet werden. Der Grund liegt offenbar darin, dass die Grenzen zwischen geschäftsüblichen Gewohnheiten oder manchmal auch Notwendigkeiten und dem Verbotenen oft fließend sind. Ziel des Vortrages war es, die Geschäftsführer zu sensibilisieren. Wie kann man die Risiken erkennen und vermeiden? Denn auch schon Ermittlungen allein können zu einem großen Imageschaden führen. Auch ging es in dem Forum um Produkte. So wurde das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zu der harmonisierten Gesteinskörnungsnorm mit seinen Folgewirkungen diskutiert. Beim Blick über den Tellerrand ließen sich die bodenständigen Unternehmer in die Kunst und die Gefahren des Hackings einweihen, lernten etwas über potentielle Schwachstellen und Angriffspunkte.
Auf dem Programm der Mitgliederversammlung standen auch Vorstandsneuwahlen und Satzungsänderungen. Neuer Vorsitzender ist Christian Strunk, der Franz-Bernd Köster ablöste, der 18 Jahre lang an der Spitze der Organisation stand.
Eine Schifffahrt nach Warnemünde, eine historische Stadtführung in Rostock, eine Fahrradtour durch die Hansestadt und ein Galaabend bildeten den geselligen Teil dieses zweitägigen länderübergreifenden Treffens.

Fotos:
Der Alte und der Neue Vorsitzender (links Christian Strunk)

VERO-Hauptgeschäftsführer Raimo Benger im Gespräch mit Gerd Rapior

Rechtsanwältin Vivien Veit sensibilisiete die VERO-Mitglieder in Sachen Korruption
... See MoreSee Less

VERO – der Baustoffverbnad trifft sich in Rostock Dieses Mal in Rostock, im kommenden Jahr in Bad Homburg. Der länderübergreifende Baussoffverband VERO mit Sitz in Diusburg kam in diesem Jahr an die Warnow, um seine Mitgliederversammung und das Unternehmernforum durchzuführen. Die Verbandsführung hatte in die Hansestadt Rostock gelanden und rund 200 Unternehmer der Baustoffindustrie aus dem ganzen Bundesgebiet kamen an die Ostsee, um auf ihrer Mitgliederversammlung über die wirtschaftliche Lage und die politischen Rahmenbedingungen der Branche zu diskutieren. Schwerpunkt des Treffens bildet das Unternehmerforum, zu dem sich namhafte Juristen und ein IT-Sicherheitsexperte angesagt hatten. Ein immer wieder kontrovers diskutiertes Thema ist der Dauerbrenner „neutrale Ausschreibungen“. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es ein Spannungsfeld zwischen Ansprüchen, Realität und Rechtempfinden gibt. Auch das Thema Korruption liefert bei den Unternehmern immer wieder Diskussionsstoff, zumal sich die Anzahl der Korruptionsvorwürfe häufen und immer mehr Strafverfahren eröffnet werden. Der Grund liegt offenbar darin, dass die Grenzen zwischen geschäftsüblichen Gewohnheiten oder manchmal auch Notwendigkeiten und dem Verbotenen oft fließend sind. Ziel des Vortrages war es, die Geschäftsführer zu sensibilisieren. Wie kann man die Risiken erkennen und vermeiden? Denn auch schon Ermittlungen allein können zu einem großen Imageschaden führen. Auch ging es in dem Forum um Produkte. So wurde das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zu der harmonisierten Gesteinskörnungsnorm mit seinen Folgewirkungen diskutiert. Beim Blick über den Tellerrand ließen sich die bodenständigen Unternehmer in die Kunst und die Gefahren des Hackings einweihen, lernten etwas über potentielle Schwachstellen und Angriffspunkte. Auf dem Programm der MItgliederversammlung standen auch Vorstandsneuwahlen und Satzungsänderungen. Neuer Vorsitzender ist Christian Strunk, der Franz-Bernd Köster ablöste, der 18 Jahre lang an der Spitze der Organisation stand. Eine Schifffahrt nach Warnemünde, eine historische Stadtführung in Rostock, eine Fahrradtour durch die Hansestadt und ein Galabend bildeten den geselligen Teil dieses zweitägigen länderübergreifenden Treffens. Fotos: Der Alte und der Neue Vorsitrzender (links Christian Strunk) VERO-Hauptgeschäftsführer Raimo Benger im Gespräch mit Gerd Rapior Rechtsanwältin Vivien Veit sensibilisiete die VERO-Mitglieder in Sachen Korruption

View on Facebook

Gerd Rapior added 3 new photos.

VERO – der Baustoffverbnad trifft sich in Rostock
Dieses Mal in Rostock, im kommenden Jahr in Bad Homburg. Der länderübergreifende Baussoffverband VERO mit Sitz in Diusburg kam in diesem Jahr an die Warnow, um seine Mitgliederversammung und das Unternehmernforum durchzuführen.

Die Verbandsführung hatte in die Hansestadt Rostock gelanden und rund 200 Unternehmer der Baustoffindustrie aus dem ganzen Bundesgebiet kamen an die Ostsee, um auf ihrer Mitgliederversammlung über die wirtschaftliche Lage und die politischen Rahmenbedingungen der Branche zu diskutieren.
Schwerpunkt des Treffens bildet das Unternehmerforum, zu dem sich namhafte Juristen und ein IT-Sicherheitsexperte angesagt hatten. Ein immer wieder kontrovers diskutiertes Thema ist der Dauerbrenner „neutrale Ausschreibungen“. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es ein Spannungsfeld zwischen Ansprüchen, Realität und Rechtempfinden gibt. Auch das Thema Korruption liefert bei den Unternehmern immer wieder Diskussionsstoff, zumal sich die Anzahl der Korruptionsvorwürfe häufen und immer mehr Strafverfahren eröffnet werden. Der Grund liegt offenbar darin, dass die Grenzen zwischen geschäftsüblichen Gewohnheiten oder manchmal auch Notwendigkeiten und dem Verbotenen oft fließend sind. Ziel des Vortrages war es, die Geschäftsführer zu sensibilisieren. Wie kann man die Risiken erkennen und vermeiden? Denn auch schon Ermittlungen allein können zu einem großen Imageschaden führen. Auch ging es in dem Forum um Produkte. So wurde das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zu der harmonisierten Gesteinskörnungsnorm mit seinen Folgewirkungen diskutiert. Beim Blick über den Tellerrand ließen sich die bodenständigen Unternehmer in die Kunst und die Gefahren des Hackings einweihen, lernten etwas über potentielle Schwachstellen und Angriffspunkte.
Auf dem Programm der MItgliederversammlung standen auch Vorstandsneuwahlen und Satzungsänderungen. Neuer Vorsitzender ist Christian Strunk, der Franz-Bernd Köster ablöste, der 18 Jahre lang an der Spitze der Organisation stand.

Eine Schifffahrt nach Warnemünde, eine historische Stadtführung in Rostock, eine Fahrradtour durch die Hansestadt und ein Galabend bildeten den geselligen Teil dieses zweitägigen länderübergreifenden Treffens.

Fotos:
Der Alte und der Neue Vorsitrzender (links Christian Strunk)

VERO-Hauptgeschäftsführer Raimo Benger im Gespräch mit Gerd Rapior

Rechtsanwältin Vivien Veit sensibilisiete die VERO-Mitglieder in Sachen Korruption
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gerd Rapior added 5 new photos.

Vorlesungen können auch sehr humorvoll sein, wie man sieht. In dem Fach Rhetorik und Präsentationstechnik schlüpfen die Studiosi kuzerhand einmal in andere Rollen, um ihre Körpersprache zu testen. Auch die Professoren selbst werden in ihrem Training von dem Lehrbeauftragten Gerd Rapior nicht verschont.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Medien- und Präsentationstraining
Wie sage ich was, natürlich kurz, knapp und strukturiert, und in welcher Form, wenn ich etwas erreichen, Menschen überzeugen, vor Kamera, Mikrofon, auf Pressekonferenzen, Bürgerversammlungen oder Podiumsdiskussionen brillieren will. Genau damit und noch vielem mehr beschäftigen wir uns in unseren Trainings. Der Baustoffverband VERO hat einige Kapazitäten geblockt. Wer mag und möchte ist herzlich Willkommen.
Anfragen: g.rapior@media-concept-kiel.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Zu Gast in der Zeit-Stiftung (Hamburg)
Gedankenaustausch mit den Machern in einer der großen "Stiftungs-Schwestern" mit einem Stiftungskapital von rund einer Milliarde Euro.
Da kann man einiges lernen.
von links: Gerd Rapior, Birgit Grasse (Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung zum 7. Dezember 1970 | Lübeck), Prof. Dr. Ulrich Karpen (Rechtswissenschaftler, Hamburg), Prof. Dr. Michael Göhring (Vorsitzender der Zeit-Stiftung und des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen).
... See MoreSee Less

View on Facebook

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebookgoogle_pluslinkedin